Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

 
Der Oberland Kurier auf facebook!
 

 

Der aktuelle Oberlandkurier liegt hier für Sie als Download bereit.

icon Ausgabe37_Oberlandkurier_2015.pdf (4.99 MB 2015-10-07 19:34:01)

Schweinfurter Oberland Kurier
1. Title: Headline eingeben (bitte die Sonderzeichen (" ") und (-) im Title NICHT verwenden!!!)
Wir empfehlen Ihnen, den Text in einem Texteditor (z.B. von Windows) zu schreiben. So ist der Text gesichert, sollte beim Hochladen etwas schief gehen. Auf Formatierungen und Textauszeichnungen bitte verzichten, dies erfolgt nach dem Upload.

2. Kategorie wählen

3. In das obere Textfeld den "Aufhänger" des Artikels kopieren; das ist der Teil, der später in der Übersicht auf der Website angezeigt wird. Regt dieser zum Weiterlesen an, erscheint bei einem Klick auf "Weiter" der Rest des Textes.

4. Den unformatierten Text in das zweite, untere Textfeld einfügen.

5. Jetzt kann der Text formatiert werden: Die gewünschten Optionen können über dem Textfeld angewählt werden.

6. Im Text werden keine Zeilenschaltungen angezeigt, da diese in jedem Browser anders dargestellt werden. 

7. Geben Sie unter "Zugriffs-Level" "Public" ein.

8. Geben Sie unter "Start der Veröffentlichung" an, ab wann der Artikel veröffentlicht werden soll. Standard-Voreinstellung ist das gegenwärtige Datum.

9. Geben Sie auf Wunsch unter "Ende der Veröffentlichung" ein, bis wann der Artikel zu lesen sein soll.

10. Unter Meta-Daten können Sie eine kurze Inhaltsangabe und Schlüsselwörter als Suchbegriffe (bitte durch Kommas trennen) für Ihren Artikel schreiben.

11. Zum Abschluss auf das Diskettensymbol klicken.

12. Sie schicken den Artikel an die Redaktion, indem Sie links unter "User Menu" auf "Check-In My Items" klicken

13. Die Freigabe erfolgt nach Durchsicht der Chefredaktion.

14. Möchten Sie mit Ihrem Text Bilder veröffentlichen, schicken Sie diese bitte mit den Nutzungsrechten und der Quelle an info@oberland-kurier.de. Die E-Mail sollte eine Größe von  5 MB nicht überschreiten.

       

1. Printanzeigen

Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat
  1/1 Außenseite
170 x 240 mm
1/1 Seite
153 x 223 mm
1/2 Seite
hoch
75 x 223 mm
1/2 Seite
quer
153 x 110 mm
1/4 Seite
hoch
75 x 110 mm
quer
153 x 53,5 mm
1/8 Seite 
hoch
49 x 83 mm
quer
101 x 40 mm
Einzelschaltung 520,00 € 400,00 € 220,00 € 220,00 € 125,00 € 80,00 €
Rabatt bei mehrmaliger Schaltung

2-malig 5%
4-malig 15%

2-malig 5%
4-malig 15%
2-malig 5%
4-malig 15%
2-malig 5%
4-malig 15%
2-malig 5%
4-malig 15%
2-malig 5%
4-malig 15%
             
2. Onlineanzeigen
stehen nur bei Jahresbuchung zur Verfügung
Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat
  Skyscraper
auf Startseite (inkl. Branchen- eintrag)
160 x 600 Pixel
Skyscraper
(inkl. Branchen- eintrag)
60 x 240 Pixel
Großbanner
(inkl. Branchen- eintrag)
160 x 240 Pixel
Großbanner (inkl. Branchen- eintrag)
160 x 240 Pixel
Vollbanner
(inkl. Branchen- eintrag)
468 x 60 Pixel
Drittelbanner (inkl. Branchen- eintrag)
160 x 70 Pixel
Jahresschaltung 600,00 € 480,00 € 240,00 € 240,00 € 180,00 € 72,00 €
             
3. Print/Online- Kombianzeigen
12 Monate,
15% Rabatt
Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat Anzeigenformat

Auflage: 11 000 Exemplare.

Erscheinungsweise: vierteljährlich.

Verteilung: An alle Haushalte der Gemeinden des Schweinfurter Oberlandes (alle Ortsteile von Maßbach, Schonungen, Stadtlauringen, Thundorf und Üchtelhausen), sowie in Auslagestellen verschiedener öffentlicher Einrichtungen, wie Gaststätten, Banken, Behörden und in allen Rathäusern des Landkreises Schweinfurt und im Landratsamt
Bad Kissingen.

Format: 17 x 24 cm.

Umfang: 24 Seiten.

Druck und Layout: Rudolph Druck, Schleifweg 1,  97532 Ebertshausen,  Telefon 09724 9300,  Telefax 09724 9301,  info@druckerei-rudolph.de, www.druckerei-rudolph.de

Die Preise: verstehen sich für eine Einzelschaltung.
Die Rückseite des Umschlages ist mit einem Zuschlag von 30% belegt, und die zwei Innenseiten des Umschlags mit 15 %.

Rabatt für Wiederholungsschaltungen: 2-malig 5%, 4-malig 15%

Peisliste als PDF zum Download.

 

Kontakt für Print-Anzeigen:
Druckerei Rudolph, Schleifweg 1, 97532 Ebertshausen
Telefon 09724 9300, Telefax 09724 9301, E-Mail: info@rudolphdruck.de
 

Richtiges Verhalten beim Baden im See, Meer oder Hallenbad, das wird spielerisch den Kids bis zur sechsten Jahrgangsstufe mit der Aktion „Cool & Sicher“ der neuen Präventionskampagne  der Bayerischen Jugend der Deutschen Lebens- Rettungs- Gesellschaft (DLRG) vermittelt.

In der Grundschule Schonungen absolvieren Dominik Pruy und Dominik Durin vom Landesverband, Neumarkt, an einem Vormittag dieses Trainingsprogramm mit den vierten Klassen. „Mit allen Sinnen sollen die Kinder die Baderegeln aufnehmen“, meint Dominik Pruy. Deshalb ist die Unterweisung auch in das Ratespiel „1, 2 oder 3“ verpackt, das eine Absprache innerhalb der Gruppe nötig macht und Musik und Bewegung beinhaltet. Somit sind Spaß und eine Wettbewerbssituation für die Kinder gegeben. In den Fragen geht es zum Beispiel um die Sicherheit, die eine Luftmatratze im Wasser bietet oder welche Gefahr ein vorbeifahrendes Schiff für einen Schwimmer bedeutet.
„Es geht uns aber nicht darum, wer siegt, sondern darum, dass die Kinder sich mit den Baderegeln beschäftigen“, versichert Pruy. „Wenn man in die Schule geht, erreicht man jedes Kind“, ergänzt Dominik Durin.

Erwin Reuter, der Vorsitzende des DLRG- Ortsverbandes Schonungen, der den Kontakt zur Schule hergestellt hat, freut es sehr, zu sehen, wie gut die Schüler schon Bescheid wissen. Denn ein Großteil von ihnen zählt zu den rund 240 jungedlichen Mitgliedern bei der DLRG Schonungen.

„Wir haben schon in der dritten Klasse die Baderegeln ausführlich besprochen“- berichtet die Schwimmlehrerin Petra Osmers. Ihre Kenntnis ist für die Kinder auch wichtig beim Ablegen von Schwimmabzeichen.

Am Vorabend dieses Aktionstages haben bereits sechs DLRG - Mitglieder  eine Schulung in diesem Präventionsprogramm absolviert, da sie dieses dann eigenständig für Schulklassen anbieten können, so das Ziel meint die Jugendvorsitzende Carolin Reuter - Hock vom Ortsverband Schonungen.

Im Bild die Schüler mit Förderlehrerin Petra Osmers (von rechts), Carolin Reuter-Hock, Erwin Reuter, Dominik Durin und Dominik Pruy. Foto Rita Steger- Frühwacht

 
 
 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok