Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

„Ich wusste fast nichts über das Land, außer, dass Dschingis Khan, die Seidenstraße und die Sowjetunion hier ihre Spuren hinterlassen hatten“, erzählt Dr. Sebastian Fickert, Jahrgang 1976. Auf Einladung eines Bekannten macht er sich zusammen mit einem Freund im Sommer 2009 auf einige Facetten des neuntgrößten Landes der Erde im Rahmen einer zehntägigen Reise zu entdecken. Seine Reiseerzählung „Kasachstan“, die zur Leipziger Buchmesse erscheint, lässt den Leser an diesem Abenteuer teilhaben.

Ausgerüstet nur mit einem Rucksack machen sie sich mal zu Fuß, mal mit dem Auto auf den Weg von Almaty aus, der größten Stadt des Landes.

Die Landschaft und die Natur besitzen eine grandiose Schönheit, die Fickert detailliert und einfühlsam in der 156 Seiten starken Reiseerzählung, die er mit einigen schwarz-weiß Bildern illustriert hat, aufzeigt . Er schildert, wie der Wind über die bis zu einem Meter hohen Gräser streicht, die sich schier unendlich in der weiten Steppe ausdehnen oder wie Herden wilder Pferde dahinrasen.

Die Reiseroute führte ihn aber auch in die ehemalige Handelsmetropole Taraz an der Seidenstraße und in die moderne Retortenstadt Astana mit beeindruckenden Bauwerken.

Eine genaue Beobachtung von Menschen, Situationen und der Umgebung kennzeichnet die Reiseerzählung, die mit vielen kleinen Schlenkern und Geschichten – auch abseits von Kasachstan dem Leser vergnügliche Stunden verspricht.

Sebastian Fickert, jetzt als Richter am Landgericht Würzburg tätig, stammt aus Hausen und hat sowohl im Ort als auch in Schonungen aus Verbundenheit zu seiner Heimatgemeinde Lesungen aus seinen früheren Werken gehalten.

Sein neuestes Buch wird auf der Leipziger Buchmesse am Samstag 19. März, um 14.30 Uhr in der Halle 3, E 207, vorgestellt.

Mit der Reiseerzählung „Kasachstan“, veröffentlicht Dr. Sebastian Fickert sein drittes Buch. Bisher sind vom Autor die Bücher „14 Tage Japan“ und „Ein Frosch auf dem Wasser“ erschienen.

Text und Foto: Rita Steger-Frühwacht

Zum Seitenanfang