Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active ImageEin Gebet in Stein
 
Das Frankenland – und hier speziell Main- und Tauberfranken – ist in Deutschland das Paradebeispiel für die, durch unzählige Bildstöcke zum Aus - druck gebrachte, Volks frömmigkeit. Auch im Schweinfurter Oberland gibt es in Dorf und Flur viele dieser Kleindenkmale, welche im fränkischen Sprachgebrauch – je nach Gegend – als „Marterle“ oder „Marterla“ und in der Mehrzahl als „Marterli“ bezeichnet werden.

Ein sehr schöner und ausdrucksvoller Bildstock befindet sich hoch über dem Maintal zwischen Schonungen und Mainberg. Dort auf dem Kaltenhöfer Berg (300 m ü.NN) hat im Jahre 1763

Kursiv   kein Absatz   " bis "
„Gott und seiner schmertzhaften
Mutter zu Ehren
diese Bildnus Aufrichten
Lassn der Ehrsame
Balthasar Füglein und
Apolonia seine Hausfrau“

Active ImageSo lautet die Inschrift auf dem Sockel des aus grünem Sandstein bestehenden Bildstockes, dessen figürliche Darstellung in der bildenden Kunst mit dem italienischen Wort „Pietà“ bezeichnet wird. Deren bekannteste Ausführung ist wohl „La Pietà“ von Michelangelo (1499), die im Petersdom von Rom zu bewundern ist.

Unser an exponierter Stelle in der Flur (in der Nähe des alten Windrades, wo verschiedene Wege zusammentreffen) errichteter Bildstock war vom Verfall bedroht.

Da diesem altfränkischen Kulturgut von behördlicher Seite eine überregionale Bedeutung zugemessen wurde, kam es zu einer von mehreren Seiten finanziell unterstützen Restaurierung.

Zu diesem Zweck wurde der Bildstock im Oktober 2008 komplett abgebaut. Im März 2009 dann kam er vom Bildhaueratelier in Königsberg in Franken zurück, rechtzeitig vor der Karwoche. Am 15. Mai 2009 erfolgte dann die kirchliche Segnung durch Pfarrer Thomas Amrehn.
 
Text und Fotos: Heribert M. Reusch

Zum Seitenanfang