Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Informationsveranstaltung und Podiumsdiskussion
Die Projektidee, „Wildbret aus dem Schweinfurter Oberland, in den Gemeinden Stadtlauringen, Üchtelhausen und Schonungen zu vermarkten“ entstand im Zuge einer regionalen Arbeitskreis- und Projektgruppenarbeit mit Ehrenamtlichen.
Sinn und Zweck dieser Informationsveranstaltung ist es, Sie, die Jäger, Metzger und Gastronomen aus dem Schweinfurter Oberland zu informieren und zu motivieren, hier in unserer Region eine regionale Wildbret-Vermarktungsinitiative eigenständig und in kleinen Schritten aufzubauen. Wie es gehen kann, zeigen uns drei Fachexperten aus den Bereichen Gastronomie, Fleischhygiene, Lebensmittelüberwachung und Jagd anhand ihrer kurzen Impuls-Referate auf.
Ulrich Korb, Geschäftsführer Fachbereich Gastronomie, BHG Oberpfalz über die Aktion „Ganz schön…..Wild!“ – gemeinsame Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten, BHG, BJV und Fleischerverband Bayern

Dr. Thomas Wiethe, Leiter des Veterinäramtes im Landratsamt Schweinfurt, zum Thema „Die rechtlichen Grundlagen und Hygieneverordnungen bei Wildbretvermarktungen“ Brigitta Weikhart, Jägerin (Mitglied bei BJV Kreisgruppe Bamberg) und Mitorganisatorin einer Wildbretvermarktungsinitiative, über das „Praxisbeispiel Wildbretvermarktung aus dem westlichen Landkreis Bamberg und wie organisiere ich eine funktionierende Wildbretvermarktung“ Selbstverständlich sind Herr Wolf Pösl und Herr Elmar Brückner als Kreisgruppenvorsitzende der BJV Kreisgruppen Schweinfurt und Hofheim eingeladen und gebeten, bei der anschließenden Podiumsdiskussion mitzuwirken.
Ebenso sind die Hegegemeinschaftsleiter, deren Reviere und angrenzende Reviere aus dem Schweinfurter Oberland herzlich willkommen, hier mitzureden und den Informationsabend gemeinsam zu gestalten. Gemeinsam mit den anwesenden Gastronomen, Metzgern und Vertretern des Fleischerringes wollen wir am Ende der Veranstaltung festhalten, wie es für das Schweinfurter Oberland weitergehen könnte. Ob überhaupt Interesse besteht, zunächst vielleicht in einem kleinen Kreis eine gemeinsame Vermarktung des Wildbrets aufzubauen.

Ort der Veranstaltung ist die neu sanierte Amtskellerei des Marktes Stadtlauringen, im Schüttbau – Hochparterre, Kellereistraße am Dienstag, den 17. Oktober 2006, ab 19.30 Uhr

Bei Fragen bezüglich der Veranstaltung können Sie sich an Klaudia Schwarz
Telefon (09721) 80 87-320 oder Andrea Gutzeit Mobil: 0179-1261514 wenden.

Anmeldung: Telefon (09721) 80 87-320, per Fax (09721) 80 87-555 oder per E-Mail klaudia.schwarz@alfsw.bayern.de bei uns bis spätestens den 13.10.2006 an, damit wir den Raum entsprechend bestuhlen können.
Herzlichen Dank!

Auf Ihr zahlreiches Kommen freut sich mit den besten Wünschen für das Schweinfurter Oberland Klaudia Schwarz Amt für Landwirtschaft und Forsten

Andrea Gutzeit
Projektgruppe Wildbretvermarktung
Schweinfurt/Hofheim

Zum Seitenanfang