Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active ImageGastronomie im Schweinfurter Oberland,
Teil 8: Der Biergarten im Wässernachtal

Schlumpfhausen findet man auch im Schweinfurter Oberland. Was gar nicht so einfach ist, denn das so idyllisch gelegene Rednershof liegt bei Abersfeld und auf der anderen Seite der B 303 - allerdings in einer kleinen Senke, so dass man beim Anfahren den offiziell derzeit 42 Einwohner zählenden Ort erst ganz spät sieht. Eine kleine Kapelle steht am Eingang, direkt neben dem Highlight der wohl ganzen Umgebung: Der Biergarten im Wässernachtal ist längst mehr als ein Geheimtipp. Das Geniale an dem Garten, der erweiterbar je nach Andrang bis zu 200 Plätze bietet, einige davon überdacht (und ein paar weitere innen in einem kleinen Raum für Feiern): Die Familie Schuler, die mit gleich drei Generationen den Gastronomiebetrieb organisiert, hat sich der Bescheidenheit verschrieben und bleibt mit dem Biergarten am Boden. Der wird niemals zum kulinarischen Großtempel ausgebaut, sondern soll als gemütlicher Ort  für Wanderer oder Radfahrer (die man in großer Anzahl antrifft) einfach nur eine Begegnungsstätte sein, an dem es ein gutes Göller-Bier (für unter 2 Euro) gibt, Weine vom Stammheimer Eselsberg, eine Brotzeit oder einen Pott Kaffee (für 1 Euro) und dazu ein Stück selbst gebackenen Kuchen für 1,20 Euro.
Active ImageDie Brotzeiten, genau: Bock- und Weißwurst gibt es, Laugenstangen, Schinken- oder Gerupftenbrot und Brotzeitteller. Den nach "Ränischer Art" oder den "700-Jahre-Teller", kreiert zum Ortsjubiläum. Auf den gemischten Platten liegen für gerade mal 4 bzw. 4.50 Euro soviel Wurst und Käse, das mitsamt dem frischen Brot locker auch zwei Personen gut satt werden können. Manchmal gibt es auch spezielle Sachen, beispielsweise jährlich bei einer italienischen Nacht.

Active ImageDen "1. FC Ränisch 07" gibt´s hingegen in Wirklichkeit nicht. Bei einer Dorfmeisterschaft im benachbarten Abersfeld kickte aber dennoch ein Fußballteam mit diesem Namen mit. Dauerhaft wird es sicher schwer fallen, in dem kleinen Rednershof (das eben umgangssprachlich "Ränisch" heißt) elf Kicker auf die Beine zu stellen. Auch wenn der Nachwuchs im Hause Schuler dem Ball natürlich hinterher rennt. Der jüngste Sohn ist Fan des Nürnberger "Club" (was Franken freilich freut) und bolzt zu gerne auf dem eigenen kleinen Fußballplatz vor dem Biergarten und neben der Kapelle. Und weil im Ort ja auch kein Durchgangsverkehr stört, können Mama und Papa die Kinder zum Spielen dort auf der Wiese absetzen und in Ruhe einkehren. Deshalb heißt die Lokalität im Wässernachtal (das abwärts Richtung Wülflingen führt) ja auch "Der Biergarten für die ganze Familie".


Active Image

Biergarten im Wässernachtal Rednershof 5
97453 Schonungen
Tel: 09727/908225
Fax: 09727/908226
Homepage: www.rednershof.de   
E-Mail: w.schuler.biergarten@t-online.de

Öffnungszeiten:
Freitags ab 16 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag ab 10 Uhr. Saisonstart ist je nach Witterung, spätestens am 1. Mai. Und die Biergartenzeit im Wässernachtal endet meist am Wochenende nach dem 3. Oktober.     

Text und Fotos: Michael Horling

 

 

 

 

Active Image

Zum Seitenanfang