Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Gastronomie im Schweinfurter Oberland,
Teil 14: Zum Zapf in Schonungen
Durch die Schonunger Haupstraße fahrenden Pkw-Lenkern fällt auf der Höhe der Kirche auf der einen Seite natürlich der alte Bahnhof auf, gegenüberliegend aber sicher auch die riesige und rund 150 Jahre alte Hofkastanie, von Siedlervereinen gekürt zur gar schönsten in ganz Unterfranken. Sie spendet Schatten und bietet Schutz im kleinen, aber feinen Biergarten. "Zum Zapf" heißt die Gastwirtschaft dazu, deren Name auf den ersten Blick vielleicht ein wenig verwirren wird: Natürlich gibt es dort die (frisch gezapften) Biere der Schweinfurter Brauerei Roth (auf Wunsch sogar das nicht auf der Karte stehende Schwarzbier). Doch mit der überwiegend bayerisch-fränkischen Küche hat Pächter Werner Hornung mit seinem Koch Christian (zuvor auf Mallorca und in Kitzbühel) ein kleines Paradies geschaffen, das noch immer eher eine Art Geheimtipp ist. Ein "Gasthaus, in dem sich ein Feinschmecker wohl fühlt", ist es laut Eigenaussage.
Ein Blick in die Karte genügt, und man mag es glauben. Nach der Bestellung wird der Gast "Zum Zapf" und das Pächterteam sogar weiter empfehlen. Weil´s einfach schmeckt, weil von der Schweinshaxe bis zum Fünf-Gänge-Menü alles möglich ist (siehe Auszüge weiter unten). Und weil auch die Getränkekarte passt. Neben dem Üblichen werden Weine aus Volkach, Sommerach, Italien und Griechenland eingeschenkt.
Sonntags verspricht eine spezielle Tageskarte Leckeres wie Schweine- und Burgunderbraten oder Spanferkel. Auch da gilt: Fertigprodukte kommen im "Zum Zapf" nicht in die Küche! Dafür am Samstagnachmittag der Fernseher in die rund 45 nicht nur Männer fassende Stube: Fußballfans können dann live auf "Sky" die Bundesliga verfolgen.

Active ImageGanz besonders lohnt sich der Besuch alle paar Wochen, wenn besondere Menüs mit mehreren Gängen auf den Tisch kommen. Mediterrane Küche oder ein italienisches Büffet genießt aber nur, wer sich rechtzeitig anmeldet. Ganz konkret war beispielsweise am Freitag, den 18. September 2009 Fisch angesagt - mit sieben Gängen. Da läuft einem dann bei folgenden Gerichten das Wasser im Mund zusammen: Rose vom Lachscarpaccio oder Gratinierter Seeteufel auf Pinien-Blattspinat. Und am 3.10. 2009 stand der nächste Brunch an. Samstag damals wegen eines Feiertags, und unter dem Motto "Oktoberfest-Brunch". Ansonsten wird ab und an sonntsgs gebruncht....
Wer auf besondere Nachspeisen steht: Dem "Zum Zapf" schließt sich gleich nebenan die Eisdiele "Werner Eiskalt" an (siehe eigenen Bericht). Der Biergarten gehört zum Restaurant wie zum Café und bietet Platz für rund 100 Personen. Ein Großteil davon kann es sich unter der Hofkastanie gemütlich machen.

Aus der Pfanne:
Frisch aus der Pfanne kommen sieben verschiedene Gerichte. Das satt machende Wiener Schnitzel mit Pommes und leckerem Salat für 7, 20 Euro, dazu Putenroulade nach Saltimbocca-Art, Putengeschnetzeltes oder ein sommerliches Schweinefilet.
Für Vegetarier...
.... gibt´s nicht nur Käsespätzle und Gemüserahmnudel, sondern auch gebratenes Gemüse. Oder für gesunde und bewusste Esser verschiedene Salate für die Fitness.
Für den Hunger zwischendurch:
Warum nicht mal ein Knoblauchbaguette probieren?
Kids...
.... bekommen ihre eigenen kleinen Gerichte, wie Spongebob Schwammkopf (Chicken Nuggets) oder Thaddäus Tentakel (Spaghetti Bolognese). Und im Biergarten können sie sogar in einem kleinen Sandkasten spielen.

Active ImageGasthaus "Zum Zapf"
Hauptstraße 47
97453 Schonungen
Telefon: 09721/75162

Öffnungszeiten:
Täglich von 18 bis mindestens 22 Uhr (außer Montag). Mittags ist sogar ohne Ruhetag täglich geöffnet, also auch montags von 9.30 bis 12.30 Uhr.
Text und Fotos: Michael Horling

Zum Seitenanfang