Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Von wegen!

Zumindest nicht im Schweinfurter Oberland. Was dort in gastronomischer Hinsicht geboten wird, ist überwältigend. Überblick in der Angebotsfülle schafft der Schweinfurter Oberlandkurier mit seiner Aktion „Oberland – Schlemmerland“.

Das Schweinfurter Oberland – die drei Gemeinden Schonungen, Üchtelhausen und Stadtlauringen – präsentieren sich bereits seit 2006 auf der Website www.oberland-kurier.de.

Seit letztes Jahr gibt es nun die Aktion „Schlemmerland“. Ziel ist es, alle gastronomischen Betriebe, von der Döner- und Eisbude über den Biergarten bis zum feinsten Lokal zu präsentieren. Eine Riesenaufgabe, zumal es rund 60 grundverschiedene Gastronomiebetriebe gibt. Bislang sind immerhin vierzehn davon auf der Internetsite vertreten. Damit es bis zum Ende der eben erst ins Rollen kommenden Biergartensaison wieder mehr werden, ist die Redaktion ab 1. Mai wieder unterwegs und sucht nach kulinarischen Höhepunkten.

Auf der Suche nach kulinarischen Höhepunkten

Ein regelmäßiger Blick auf die Website lohnt sich also.
So gibt es zum Beispiel das Eiscafe Werner Eiskalt in Schonungen zu entdecken. Hier werden Kreationen wie zum Beispiel der Pina-Colada-Becher, „La Gondola“ und „Black & White“ angeboten. Was dahinter steckt findet man am Besten selbst heraus – idealerweise im kleinen und sehr gemütlichen Biergarten unter der 150 Jahre alten Hofkastanie.
Oder auch das Naturfreundehaus Marktsteinach, das Anfang August 2009 nach längerer Pause erstmal wieder geöffnet hatte. Nun gibt’s dort traditionelle, fränkische Küche, wobei sehr darauf geachtet wird, das stets alles frisch zubereitet wird. Außerdem bietet die Karte täglich wechselnde Gerichte. Und wer nur mal zum Kaffee vorbeikommt kann sich auf ein stets variierendes Kuchenangebot freuen.
Text: Sarah Ledermann

Zum Seitenanfang