Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Gastronomie im Schweinfurter Oberland,
Teil 14: Zum Zapf in Schonungen
Durch die Schonunger Haupstraße fahrenden Pkw-Lenkern fällt auf der Höhe der Kirche auf der einen Seite natürlich der alte Bahnhof auf, gegenüberliegend aber sicher auch die riesige und rund 150 Jahre alte Hofkastanie, von Siedlervereinen gekürt zur gar schönsten in ganz Unterfranken. Sie spendet Schatten und bietet Schutz im kleinen, aber feinen Biergarten. "Zum Zapf" heißt die Gastwirtschaft dazu, deren Name auf den ersten Blick vielleicht ein wenig verwirren wird: Natürlich gibt es dort die (frisch gezapften) Biere der Schweinfurter Brauerei Roth (auf Wunsch sogar das nicht auf der Karte stehende Schwarzbier). Doch mit der überwiegend bayerisch-fränkischen Küche hat Pächter Werner Hornung mit seinem Koch Christian (zuvor auf Mallorca und in Kitzbühel) ein kleines Paradies geschaffen, das noch immer eher eine Art Geheimtipp ist. Ein "Gasthaus, in dem sich ein Feinschmecker wohl fühlt", ist es laut Eigenaussage.

Zum Seitenanfang