Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active Image Durch Initiative einiger Mütter startete im Fruhjahr 1997 unser Mini-Treff. Dieser begann mit Singund Fingerspielen. Durch großzügige Spenden der ansässigen Vereine konnten wir schnell unser Programm und dadurch das Angebot für die Kinder erweitern.
Seit Bestehen des Mini-Treffs findet auch der alljährliche Martinsumzug statt. Da auch unsere Kinder größer werden und die Anzahl der Kinder stetig angestiegen ist (33% der Dorfbewohner), überlegten wir uns eine Alternative und daraus entstand der Spielenachmittag.
Dieser findet in der »Neuen Alten Schule« statt. Die Kids und Jugendlichen nehmen begeistert und zahlreich daran teil. Die Möglichkeiten reichen von Tischspielen über Dart und Kickerturniere bis hin zu Sportplatzspielen.

Das diesjährige Highlight war unsere Dorfrally. An einem Samstagvormittag durften die Kids ihr Wissen über das Dorfleben und die Dorfgeschichte an über 60 Fragen austesten. Hier ein Auszug der interessantesten Fragen:
• In welchem Jahr belegte unser Spielplatz den 1. Platz?
• Welches Schuljahr war das letzte in der »Alten Schule«?
• Wo stand das alte Rathaus von Altenmünster?
• Wann wurde der Ellertshäuser See gebaut?
• Wie viele Mühlen gab es in Altenmünster?
• Wie heißt der Bach, der vom Weiher Richtung Sulzdorf fließt?
• Wann wurden die katholische Kirche, wann wurde die evangelische Kirche gebaut?
• Wann war der Wettbewerb »Unser Dorf soll schöner werden«?
• Welchen Platz belegte Altenmünster damit und wo steht der Gedenk stein dazu?
• Wie viele Obstbäume stehen auf unserer Obstbaumwiese?
sowie weitere Fragen zu unseren Vereinen (FFW, Obst- und Gartenverein, Flurbereinigung).
Hilfe bekamen die Kids von den Dorfbewohnern, u.a. auch vom Dorfältesten und ehemaligen Bürgermeister Norbert Gock. Zum Abschluss wurden die Teilnehmer mit Getränken, Pommes und Wiener versorgt, was durch die Spenden der Vereine ermöglicht wurde. Zur Erinnerung erhielten die Kids eine Urkunde mit einem kleinen Preis.
Selbst die übrigen Dorfbewohner zeigten großes Interesse an den gestellten Fragen. Daraufhin wurden diese öffentlich ausgehängt.
Da in den Sommermonaten der Spielenachmittag ruht, die Kinder sich aber trotzdem treffen wollen, organisieren sie selbständig abendliche Straßenspiele. Für diesen Sommer ist eine Junior-Beach- Volleyball Mannschaft geplant.

Manuela Warmuth
Sanda Raab
Ute Weisensee

Zum Seitenanfang