Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

SPD Indianerlager beliebt wie eh und je Ferienspaß an der Haselstaude, wieder ein tolles Erlebnis.
Manitu rief seine roten Schwestern und Brüder und knapp 50 kamen zum SPD Ferienspaß an die Haselstaude bei Thomashof. Als müde Bleichgesichter kamen sie angetrabt und verließen das Lager vor Sonnenuntergang als stolze Squaws und tapfere Krieger.Wie kam es zu diesen Verwandlungen? - Nun zunächst mussten die „Bleichgesichter“ aus ihren „Schlafstätten“ längere Fußmärsche zurücklegen, um ins „Indianerlager“ zu gelangen. Dort vollzogen sich dann Schritt für Schritt die Verwandlungen:

Nach einer ersten Stärkung wurden Tomahawks und Bögen kunstvoll gefertigt, es wurden Kopfschmucke und Traumfänger gebastelt, Sandbilder gestaltet und, und, und... Außerdem stand ein Trampolin zum Austoben zur Verfügung und mit einem richtigen Sportbogen konnte, unter Anleitung des Oberhäuptlings „Willi“ (Willi Grebner), auf eine Zielscheibe geschossen werden.

Wie im Sturm verflog die Zeit und der geplante Indianertanz blieb auf der Strecke. Nach einer letzten Stärkung musste unter Wehklagen das Lager geräumt werden und versorgt mit Wegzehrung (Süßigkeiten) machten sich die Mädchen und Jungs auf den Heimweg nach Thomashof, wo sie von ihren Eltern abgeholt wurden.
Vor dem Abmarsch schworen die jungen Indianer: „Beim nächsten SPD-Indianerlager sind wir wieder dabei! - Hawk, wir haben gesprochen!“

Der SPD-Ortsverein beteiligt sich alle zwei Jahre am Ferienspaß der Gemeinde. In den letzten Jahren trafen wir uns jeweils nach einer Sternwanderung aus allen Gemeindeteilen an der „Haselstaude“, der Hütte des Deutschen Alpenvereins bei Thomashof.
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Zum Seitenanfang