Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Die Farn- und Blütenpflanzen im Norden von Schweinfurt

Konrad Roth, bald 73 Jahre alt, hat im November 2010 ein bemerkenswertes Buch herausgebracht. Es heißt »Die Farn- und Blütenpflanzen im Norden von Schweinfurt.«1

Was sich so unschuldig anhört, ist ein wissenschaftliches Werk von siebenhundert Seiten.

Dabei beschäftigt er sich erst seit etwa 1995 intensiv mit der Botanik, nachdem er vorher ausdauernd die Artenschutzkartierung betrieb. Er untersuchte Verbreitungsgebiete von Vögeln, Libellen, Fledermäusen, Tagfaltern, Heuschrecken und Kleinsäugern. Nach Auskunft des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, hat er 6614 Artnachweise für die Artenschutzkartierung in Unterfranken erbracht.

Zum Seitenanfang