Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active ImageTrimm-dich-Pfad heißt jetzt anders

Aufgrund seiner naturreichen Lage und der guten Erreichbarkeit durch Waldwege gilt Üchtelhausen in der Umgebung seit jeher als beliebtes Naherholungsziel.
Angesteuert wird gerne der Trimm-dich-Pfad im Stengacher Wald, nahe der Gemarkungsgrenze zu Schweinfurt. 1972 legte der Verein für Gartenbau und Landespflege Üchtelhausen den Trimm-dich-Pfad an und kümmert sich seither um dessen Erhalt und Pflege.

Active ImageIm Lauf der Jahre folgten zahlreiche Ausbesserungsarbeiten an den 20 Stationen, 1994 eine grundlegende Sanierung. Dennoch war der Weg in die Jahre gekommen, Geräte und Sportpfad zuletzt in keinem guten Zustand mehr.
Aus diesem Grund entschied sich der Verein, die Anlage bis August 2008 auf den neuesten Stand zu bringen. Gewählt wurde dafür ein Konzept aus der Schweiz: „Vita Parcours“. Mit diesem können auf ausgewogene Weise Ausdauer, Beweglichkeit und Kraft trainiert werden: Ausdauer, damit das Herz nicht schlapp macht; Beweglichkeit, weil sie die Fitness fördert; und Kraft, um jene Muskeln aufzubauen, die für die Fettverbrennung wichtig sind. Die Übungen sind dem Trainingsziel entsprechend farblich unterteilt und zeigen den jeweiligen Schwierigkeitsgrad.
Der Vita Parcours umfasst 15 Übungsposten, die sich auf eine Laufstrecke von etwa zwei Kilometern verteilen. Start und Ziel befinden sich am gleichen Ort in der Nähe des Sportplatzes. Interessenten folgen einfach der Ausschilderung. Auswärtige können am kleinen Park-/Wendeplatz kurz vor dem Sportheim parken. Dank Initiative der engagierten Mitglieder des Vereins für Gartenbau und Landespflege, die diese Anlage in Eigenregie aufgepeppt haben, kann Üchtelhausen nun wieder stolz sein auf eine moderne Fitnessanlage, die alle zu Bewegung und Sport in der freien Natur einlädt.
Text und Foto: Sarah Ledermann

Zum Seitenanfang