Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Eine Wanderroute aus dem Wanderführer

Sample ImageNaturschutzweg

Active ImageLänge: 9 km
Beschilderung:
Start: Parkplatz in Stadtlauringen oder Mailes

Wegbeschreibung: Der Weg führt in weiten Bereichen an Hangkanten entlang; viele befestigte Wege und Wiesenwege.
 
Besonderheiten des Weges: Das NSG „Talhänge der Lauer“ bei Stadtlauringen ist ein überregional bedeutsames Schwerpunktgebiet des Naturschutzes.


Active ImageDie Abhänge an den Hangkanten (meist Richtung Lauertal) weisen eine Vielfalt an verschiedenen Landschaftsstrukturen wie Feldheckenstreifen und -horste sowie dazwischengelagerte Halbtrockenrasen auf. Auf den flach nach Osten geneigten Flächen, entstanden durch die Acrodus-Corbula-Bank-Verebnung*, gibt es zwar viel freies Feld, wegen der geringen Fruchtbarkeit (Scherbenäcker) lockern aber auch hier Heckenhorste und Feldgehölze die Landschaft auf. An Stellen ehemaligen Weinbaus haben sich Streuobstbestände als Reste der nachfolgenden Nutzung erhalten.

Active ImageDiese Vielfalt an Landschaftselementen mit einem hohen Anteil an artenreichen Halbtrockenrasen gibt der Natur noch genug Raum, sodass weit über 5o verschiedene Singvogelarten hier ihr Revier haben, aber auch seltene Schmetterlinge und andere Insekten. Ganz zu schweigen von der großen Zahl der Pflanzenarten in den verschiedenen Pflanzengesellschaften.

Auch Reste vorgeschichtlicher, vom Menschen verursachter landschaftlicher Überprägungen (Keltische Fliehburg), lassen sich noch erkennen. Und der ehemalige Weinbau sorgt für floristische Besonderheiten (Rosa gallica/Essig - rose).

Zu dieser Vielfalt der Flora kommt noch ein schöner Panoramablick: auf Stadtlauringen, auf das Hesselbacher Waldland, auf die Rhön von der Platzer Kuppe bis zum Kreuzberg, auf den Hassbergrückenbis zum Basaltkegel desBrambergs, auf Dürrnberg, auf Oberlauringen, Mailes und Schloss Craheim.

Der Wanderführer für das Schweinfurter Oberland mit 13 Tourenvorschlägen auf 64 Seiten ist erschienen und kostet 4,–. Erhältlich bei den Oberlandgemeinden.
 
* Eine dünne, aber harte Gesteinsschicht, benannt nach den Fossilien der Muschel Corbula und den Zähnen des Haifischs Acrodus.

Zum Seitenanfang