Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active Image Seit Landwirtschaft in industrieller Produktionsweise betrieben wird, hat sich die Landschaft verändert – kaum merklich von Jahr zu Jahr, im Rückblick über mehrere Jahrzehnte betrachtet dagegen radikal.
So zeigen die Luftaufnahmen des Gebiets um das Naturfreundehaus Schonungen das gleiche Gebiet, einmal in einer Aufnahme aus dem Jahr 1953, einmal aus dem Jahr 1997.
Sie zeigen zugleich, dass die kleinräumige landwirtschaftliche Nutzung eine erhebliche landschaftliche Vielfalt und damit viele unterschiedliche Lebensräume für die Pflanzen- und Tierwelt zur Folge hatte.
Ziel der Naturfreunde Schonungen war es, durch die Anlage von miteinander vernetzten Biotopinseln Lebensräume zu erhalten. So wird eine Verbindung zwischen einem Laubgehölz im Buchental übers Kupferbrünnle und eine Streuobstwiese mit Feldgehölz an der Betonstraße eine Verbindung zum Schonunger Wald hergestellt.
Der Ökolehrpfad wurde im Jahr 1994 zum 800jährigen Bestehen der Gemeinde angelegt, das Kupferbrünnle wurde im Jahr 1998 freigelegt und der Umgriff gestaltet (Pflanzung von Hecken und Obstgehölzen).
Am Öko lehrpfad weisen einige Tafeln auf Besonderheiten hin, u. a. über Naturhilfen, die auch in kleineren Gärten selbst gebaut werden können. Wir laden Sie herzlich ein, einem Spaziergang auf und um den Kreuzberg zu unternehmen, von dem Sie auch einen schönen Blick ins Maintal und zum Steigerwald haben. Wir empfehlen Ihnen, am Naturfreundehaus zu beginnen, wo Sie auch parken sowie gut essen und trinken können.
Der Weg ist in der Luftbildaufnahme markiert. Er ist selbst bei schlechtem Wetter begehbar (am Kupferbrünnle bitte Vorsicht!) und man kann in jeder Jahreszeit Interessantes entdecken, Dauer ab ca. 2 Stunden.
Übrigens – wenn Sie sich durch diese Art von Freizeit/Landschaftsgestaltung angesprochen fühlen (neben jährlichen Pflegemaßnahmen sind natürlich auch Erweiterungen denkbar), sind Sie bei uns herzlich willkommen.

Kontakt: NaturFreunde
Schonungen, Herbert Brüggemann,
Telefon (0 9721) 5 9810
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zum Seitenanfang