Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Fasching wird in Mainberg bei den Schlossgeistern ganz GROSS geschrieben. Deshalb gab es am Sonntag den 24.01.2010 eine Premiere der ganz besonderen Art bei den Mainberg Schlossgeistern. Zum ersten mal in der Vereinsgeschichte waren die Nachwuchsnarren aus den Faschingsvereinen der  Großgemeinde Schonungen auf der Schlossgeisterbühne in einer Kinder- und Jugendsitzung vereint und boten dem Publikum ihr Können zur Schau.

Die Schlossgeister-Juniorengarde unter der Leitung ihrer beiden Trainerinnen Miriam Heilmann und Corinna Nägele eröffneten pünktlich um 13.31Uhr den Reigen der Marschtänze am vergangenen Sonntag Nachmittag im Mainberger Pfarrheim.

Mit großem tänzerischen Können heizte das 8-jährige Kindertanzmariechen Luisa Thomsen (Trainerin Claudia Hegmann) von den Mainberger Schlossgeister mit einem Marsch Meadley, den bis auf den letzten Stuhl besetzten Saal, ein. Anschließend erzählte der Büttenredner Stefan Elfert vom ALF (Abersfelder Laienfasching) so einige lustige Zaubereien und Episoden aus dem Leben von Harry Potter. Heike Schnepf, Theresa Klopf und Sarra Zahner, ebenfalls vom Laienfasching gaben unter den Augen ihrer Trainerin Sabine Zahner als Tanztrio ihr Können zum besten.
Nach dem Kindershowtanz der SchoKaGe (Schonunger Karnevals Gesellschaft) unter der Leitung von Kerstin Thiel und Kathrin Möslein tanzte die Nachwuchsgarde der FKG (Forster Karnevals Gesellschaft) erstmalige auf der Bühne der Schlossgeister (Trainerin Eva Werner).

  Der zweite Teil der Nachwuchsnarren Sitzung begann mit dem Marschtanz des Schlossgeister Junioren Tanzmarichens Emma Becker, 12 Jahre (Trainerin Claudia Hegmann) nach den Klängen von „Captain Future“.
Mit der Büttenrede von Julian Tiergärtner über Rheuma, Gicht und Gliederzucken und einem Sketch von Stefan Elfert und Lorenz Zahner zum Thema Fussball, alle drei vom ALF, wurde wieder etwas für die Lachmuskeln geboten.

Von der FKG zeigte das Tanzpaar Melissa Müller und Kathleen Werner,die ebenfalls von Eva Werner trainiert werden ihren mit viel Akrobatik gespickten Marschtanz. Nach dem Motto: „Der Löwenzahn erwachte“ zeigten die Kinder der Showztanz Gruppe von den Gästen des KCV (Knetzgauer Carnevals Vereins) die bunte Welt der Pflanzen.

  Zum Schluß dieser Nachwuchsnarren-Sitzung baten die Jugendlichen Moderatoren des Nachmittags Christine Schwab, Julia Solér, Steffen Behr, Maximilian Pförtsch und Kevin Hegmann, der auch die musikalische Unterhaltung an diesem Nachmittag durchführte, die über 60 jungen Nachwuchskünstler zum großen Finale nochmals auf die Bühne. Beim „Fliegerlied“ und der einen oder anderen Polonese, konnten auch die ihm Publikum sitzenden Kinder tatkräftig mittanzen und auch mitsingen. Auf Grund des großen Erfolges wird diese Veranstaltung einen festen Platz im Terminkalender der Schlossgeister finden und wurde bereits für 2011 wieder geplant (Vorraussichtlich So. 23.01.2011, Beginn 14.31Uhr)

Diese Veranstaltung der Mainberger Schlossgeister mit den Nachwuchsnarren der Großgemeinde Schonungen wurde unterstützt vom Architekturbüro Holger Philipp aus Schonungen, der sich spontan dazu bereit erklärt hat die Süßigkeiten für die Akteure zu sponsern.
Vielen Dank dem Sponsor, den Kuchenspendern und den Aktiven.

Text und Fotos: Michael Hegmann

Zum Seitenanfang