Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Eine Weltreise unternahm heuer Sitzungspräsident Karl-Heinz Riegler mit seinem Narrenschiff, im Gepäck hatten die Karnevalisten reichlich Witz und Humor. Sigrid und Rainer Mai nahm das Publikum zu Beginn der Show mit in den Dschungel und sorgten dafür, dass kein Auge trocken blieb. „Der Herr hat mich berufen!“, so Stefan John, dass damit der Einberufungsbescheid zur Bundeswehr gemeint war, das wurde Jürgen Mack erst später klar und so hatten die beiden mit einigen Verständigungsproblemen zu kämpfen. 
Mit Schrecken denkt Simone Götzendörfer an die bevorstehende Fußball-WM in Südafrika, denn wenn der Ball rollt, ist ihr Mann nicht mehr zu bremsen. Auch in der Ehe von Ingrid und Anton Bauer zwickt und hackts an der einen oder anderen Stelle, jedenfalls war das Narrenvolk prächtig amüsiert. Dass Hans Norgall glatt als cooler Opa durchgehen kann, bezweifelt nach seinem Auftritt wohl niemand mehr: Und so blüht der Rentner in der Disco richtig auf, wenn er auf der Tanzfläche von zwei knapp bekleideten Damen in die Zange genommen wird. Eine witzige aber bühnenreife Gesangsdarbietung legten die Blue Comedians hin, Ingrid Bauer und Sabine Henneberger sinnierten als Clown und Clownine über das Leben in der Manege und hatten die Lacher auf ihrer Seite.

Zweifellos der Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Männergarde, die verkleidet als Top Models unter den kritischen Augen von Bruce Darnell und Heidi Klum über die Bühne stolzierten. Eine reife Leistung bot Lisa Kunz als Tanzmariechen sowie auch die Teenies und Flower Power der Schokage begeisterten mit ihrem Auftritt. Ein Augenschmaus war die Tanzdarbietung der prächtig kostümierten Prinzengarde, die später sogar eine authentische Weltreise mit ihrem Flugkapitän Stefan John unternahmen, Kontrastprogramm bot dagegen die „Next Generation“ mit fetzigem HipHop.  Krönenden Abschluss bildete die Finalshow mit einer Weltreise durch die Schlager- und Popmusik. Besondere Ehrung durch die FEN (Föderation Europäischer Narren) erhielt heuer Anton Bauer für sein 33-jähriges Bühnenjubiläum und Nachwuchstalent Lisa Kunz wurde für 13 Jahre ausgezeichnet.

Text und Foto: Stefan Rottmann

Zum Seitenanfang