Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Also heuer gedd mers ganz komisch mid dann Frühjohr. Sünsd hosd da dich gfrääd, wenn dös erschda Grüa gschbidzd hodd.
Hosd gedochd: „Ou äs gedd nouswards der Winder is vorbei, konnsd boll widder nei dein Gardn.“
Obber heuer, ich wäs nedd, söll ich mich frä odder sölls mich graus. Kee richdichä Winder wors jo nedd un söll aa nix mer sou arich kumm. In Summer sölls hääs war wie in Süditalien un genausou druggn.
In die Berch sölln sa sich scho mol überläich, wos sa mochn wenn’s nix mer schneid. Bei uns konnsd da donn wohrscheinlich scho im Juni geärnd un vieleichd in Ogdober noch amol. Än Schdausee könna sa donn endlich dofür genamm, für wos är gedochd wor – nämlich für die Bewässerung vo die Bauern ihr Ägger, weils im Summer jo nix mer rehnd.

Ich gläbb, mir grausds doch mehr, wies mich frääd, dös Frühjohr. Scheinds is sa scho do, odder künnd zumindesd langsam. Aufzuhaldn is sa wohrscheins nix mer, die Klimakadasdroph. Wos mich bloss wunnerd: keen scheins besonders aufzuräichn ausser a boor Polidiger und a boor Grüana. Mei gsunder Menschnverschdand söchd mir, däss eichendlich wos radikals bossier müssd, und däs ölla wos moch müssädn – vieleichd is jo noch wos zu ändern.

Mir höm schliesslich nur die ä Wald do wölln schliesslich nooch uns aa noch a boor drauf labb. Odder konn der Mensch aus sei Fahler vieleichd wärglich nix lärn.

Worscheins hod dar Eli Wiesel rachd, wenn er schreibd: „Äs Gechädäl vo Liebe is nedd Hass, es Gechädäl vo Hoffnung is nedd Verzweiflung, äs Gechädäl vo gsundm Menschenverstand is nedd Wahnsinn, un dös Gechädäl vo Erinnerung is ned Vergessen, sondern äs Gechädäl is nix anners wie jedsmol die Gleichgültigkeit!“

Euer Angnes

Zum Seitenanfang