Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

„Ist doch kein Problem!“

…mit der Rausch-Brille jedoch unmöglich! – „Hätt’ ich nicht gedacht!“

…noch einige Erkenntnisse mehr haben 60 Jugendliche gewonnen, als sie am vergangenen Freitag am Ende des Projekttages vom Schüttbau nach Hause gingen.Wir holten das „HaLT-Projekt  / Hart am Limit Trinken“ für alle Jugendlichen unserer Großgemeinde nach Stadtlauringen.

Das Team aus dem Landratsamt konfrontierte die Jugendlichen in den Stationen des Alkoholpräventionsparcours  mit Fragen, Informationen und praktischen Einheiten rund das Thema Alkoholkonsum:
- Sei ehrlich! Hast du schon Alkohol getrunken? Welchen? Wie oft? Hattest du schon einmal einen Rausch?

- Schnuppertest: Schätze mal, wie viel Alkohol drin ist?

- Wo ist dein Limit? Wie berechne ich meine persönliche Grenze?

- Simulation: So reagiert ein betrunkener Körper.

- Gespräch: Wirkung von Alkoholwerbung – Auswirkungen von schwerem Alkoholkonsum

- Erste-Hilfe-Maßnahme: Was tue ich, wenn ein betrunkener Freund umkippt und nicht mehr reagiert?

- Film „Ne harte Sau“: Was geschieht, wenn man als betrunkener Jugendlicher ins Krankenhaus eingeliefert wird?

Das interaktive Theater musste leider wegen Erkrankung der Schauspieler entfallen.
Aber es gab ja noch leckere Drinks und Stangen zum Knabbern.

Obwohl die Anmeldungen anfangs nur schleppend eintrafen, nahmen aus fast allen Ortsteilen interessierte Teenager teil.
Stadtlauringen:  24            
Oberlauringen: 2                               
Birnfeld: 5                           
Wettringen: 6
Fuchsstadt: 6
Altenmünster: 7
Ballingshausen: 3
Sulzdorf: 2
andere Ortschaften: 5

Sicherlich ist so mancher mit Vorbehalten gekommen; doch die anfängliche Schüchternheit war bald verschwunden. Einige Aspekte schockierten, manche regten zum Nachdenken an, über andere musste man einfach lachen…

Am Ende bekamen wir für diese Aktion durchwegs positive Rückmeldungen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim Markt Stadtlauringen, bei der Schule Stadtlauringen und bei allen Ansprechpartnern der Jugend für ihre Unterstützung.

Wir würden es begrüßen, wenn wir unserer Gemeinde-Jugend öfter Veranstaltungen (in dieser Art oder „Just for fun“) anbieten könnten. Allerdings müssten sich hierfür weitere „Jugendfans“ engagieren.

Vorschläge von Jugendleitern und von Jugendlichen bitte an unseren Jugendbetreuer im Gemeinderat, Herrn Uwe Zirkelbach: info@stadtlauringen.de.

Bleibt zu wünschen, dass auch die örtlichen Vereine beim Jugendschutz mitmachen und keinen Alkohol an unter 16-Jährige bzw. keine Spirituosen an unter 18-Jährige verkaufen. Informationen und auch Tipps für Eltern gibt’s hier: www.halt-projekt.de; für Jugendliche: www.bist-du-staerker-als-alkohol.de und www.kenn-dein-limit.info

Die Initiatoren:
Claudia Hümpfner                                                             
Kolpingsfamilie Stadtlauringen    
und
Martina Hußlein
Frauenbund Stadtlauringen
 
Text von der Gemeinde Stadtlauringen

Zum Seitenanfang