Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

„Unsere Vereine zu erhalten und dass es weiter geht“, dazu rief Kreisvorsitzende Frank Bauer die Mitglieder des Vereins für Gartenbau und Landespflege Schonungen in der Jahreshauptversammlung auf. Konkret ging es um die Ergänzungswahl der Beisitzer im Vorstand.

Stefan Wedlich, Monika Rösch und Dr. Theresia Albrecht-Vogel waren aus beruflichen Gründen von ihren Ämtern zurück getreten.

Bauer warb eindringlich, dass auch jüngere Leute sich für die Mitarbeit in der Vorstandschaft engagieren sollten. „Es geht um Euer Dorf“, so der Kreisvorsitzende. Nach längerem Zögern stellten sich Christa Kaffer und Dieter Beck zur Verfügung.

Bauer, der seit März 2010 den Vorsitz im Kreisverband führt, wies in seinem Grußwort auf die sinkende Mitgliederzahl der Vereine für Gartenbau und Landespflege im Landkreis Schweinfurt hin. Deshalb sei es wichtig, neue Mitglieder zu werben. Er stellte auch das Angebot des Kreisverbandes vor, das zur Unterstützung der Ortsvereine bei Jugendarbeit bereit gestellt ist.

Vorsitzender Kurt Pfeuffer konnte nicht ohne Stolz von einer steigenden Mitgliederzahl im Ortsverband Schonungen berichten, die in diesem Jahr auf 348 anstieg. Zur großen Attraktivität des Schonunger Vereins tragen erheblich die zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen im Jahreskreis bei. Dazu zählen Gartenbesichtigung, Osternestsuchen für Kinder, Radtouren, Wanderungen und Fachvorträge zu gartenbaulichen Themen. Laub, Pferdemist, Rohkompost, fertiger Kompost und Gartenboden, dies alles waagrecht aufgeschichtet ergibt ein Frühbeet, so Pfeuffer. „Und immer mit warmen Wasser gießen“, so der Ratschlag von Pfeuffer für eine frühzeitige Ernte im Garten. Ferner riet er, in den Gärten stärker Pflanzen, Bäume und Sträucher bei der Pflanzung zu bevorzugen, die dem Klimawandel angepasst sind.

An Veranstaltungen sind im April ein Osternestsuchen und eine Tageswanderung, im Juni eine Gartenbesichtigung und eine Radtour sowie im Herbst eine Wanderung in den Haßbergen vorgesehen.

Bilder aus Schonunger Gärten mit gartenfachlichen Kommentaren beschloss die Versammlung.

Geehrt wurden: 40 Jahre Mitglied: Käthe Wartner, Ludwig Geyer
25 Jahre Mitglied : Martina Roth, Rudolf Schmitt
 
Auf dem Bild sehen den Vorsitzender Kurt Pfeuffer konnte Rudolf Schmitt, Martina Roth und Ludwig Geyer für ihre jahrzehntelange Zugehörigkeit zum Verein für Gartenbau- und Landespflege ehren. Mit ihnen freuten sich auch der Kreisvorsitzende Frank Bauer und der Kreisfachberater und Geschäftsführer des Kreisverbandes Rainer Gebhardt.
 
Text und Foto: Rita Steger-Frühwacht

Zum Seitenanfang