Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

„Unser Verein ist ein aktiver und lebendiger Verein, der sich weiterentwickelt und aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken ist“, stellte Waltraud Keller, Vorsitzende der Eigenheimervereinigung Weipoltshausen in der Jahreshauptversammlung fest.

Keller ließ die Meilensteine der 45 Jahre währenden Vereinsgeschichte Revue passieren, in denen seit Erwerb des Festplatzes von der Gemeinde im Jahre 1979 eine stetige Fortentwicklung des Vereinsgeländes und – heimes gegeben ist. Der Verein hat 86 Mitglieder.

Die Vorsitzende Waltraud Keller stellte die Vorteile einer Mitgliedschaft heraus. So stehe die Eigenheimervereinigung für Gemeinschaft, wodurch die Lebens- und Wohnqualität im Ort steige. Auch erhalten die Mitglieder kostenlos über den Verband gartenfachliche Beratung und Rechtsberatung in allen mit dem Haus- und Grundbesitz zusammenhängenden Rechts-, Steuer- und Versicherungsfragen. Im Mitgliedsbeitrag sind eine Haus- und Grundstückshaftpflichtversicherung sowie eine Bauherrnhaftpflichtversicherung enthalten.

Zahlreiche Geräte wie Häcksler, Vertikutierer, Rasenmäher, Gartenspritze, Leitern, Teleskopastschere oder Biertischgarnituren können von den Mitgliedern unentgeltlich ausgeliehen werden.

Im Jahresrückblick erinnerte Waltraud Keller an den Motorsägekurs, an den Museumsbesuch in Stammheim, an Vereinsabende, an den Maibowlenabend, die Maiwanderung, das Sommerfest, die Abschlußfahrt in den Harz, den Federweißerabend, die Weinprobe, die Weihnachtsfeier, den Faschingsabend und die Schlachtschüssel. Von April bis Oktober treffen sich jeden Dienstagabend Mitglieder zum Walking. Die Blumenkästen an den Ortseingängen wurden angepflanzt und gepflegt sowie der Dorfbrunnen zu Ostern geschmückt.

Viele ehrenamtliche Helfer werden auch in diesem Jahr wieder im Einsatz sein, wenn die Toilettenanlage gebaut und der Anschluss des Vereinsheimes an die Abwasserentsorgung gelegt wird. Auf dem vereinseigenen Freigelände werden zusätzlich zu den bereits vorhandenen Kinderspielgeräten noch eine Torwand und ein Hüpftier aufgestellt.

Beim nächsten Vereinsabend am 25. März wird ein Film über zurückliegende Vereinsfeste und Vereinsaktivitäten gezeigt. Weitere Vereinsveranstaltungen sind das Schmücken des Osterbrunnens, der Besuch der Sternwarte in Schweinfurt, ein Maibowle-Abend, eine Maiwanderung, ein Westernfrühstück, ein Sommerfest, ein Federweißerabend und eine Weihnachtsfeier. Ebenso geplant ist eine Besichtigung der „Ortsgeschichtlichen Sammlung“ in Schwebheim gegen Ende Mai.

Bei der Neuwahl der Vorstandschaft wurden die bisherigen Vorsitzenden in ihren Ämtern bestätigt: Vorsitzende Waltraud Keller, 2. Vorsitzender Manfred Reinig, Kassier Ulrich Latzkow, Schriftführer Erich Baumann, 2. Schriftführerin Ute Latzkow, Gerätewart Adolf Bauer, 2. Gerätewart Eugen Becker, Beisitzer, Günther Ochmann.

Ehrungen:
30 Jahre Mitglied: Horst Schumann, Jürgen Wagner
35 Jahre Mitglied: Gerhard Reinig, Fritz Katzenberger
45 Jahre Mitglied: Günter Reinig, Erich Rödamer, Erwin Scherschinski, Irmgard Dittmar, Frieda Grabowski, Trautchen Hahne, Maria Kaiser, Elli Katzenberger,

Urkunden und Präsente für die Treue zu den Eigenheimern: Die langjährigen Mitglieder bei der Auszeichnung durch die Vorstandsmitglieder im Bild Kassier Ulrich Latzkow, Erwin Scherschinski, Jürgen Wagner, Gerhard Reinig, Frieda Grabowski, Horst Schumann, Irmgard Dittmar, Erich Rödamer, 2. Vorsitzender Manfred Reinig, Elli Katzenberger, Nikolaus Kaiser (vertrat seine Mutter Maria Kaiser) und Vorsitzende Waltraud Keller. Foto Eigenheimer Weipoltshausen
 
Text und Foto: Rita Steger-Frühwacht

Zum Seitenanfang