Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active ImageAktion anlässlich des Weltkindertags

Der Weltkindertag ist in vielen Kulturen ein Feiertag für Kinder. Er ist zugleich ein politischer Kampftag, der die Bedürfnisse von Kindern in das öffentliche Bewusstsein rücken soll. In Deutschland findet der Weltkindertag alljährlich am 20. September statt. Rund um diesen Tag gibt es in mehr als 400 Städten und Gemeinden zahlreiche Aktionen verschiedener Vereine und Einrichtungen, die immer unter einem neuen Motto erscheinen. „Vorfahrt für die Kinderrechte“, so lautet es in diesem Jahr.

In Schweinfurt wird der Weltkindertag bereits am 18. September gefeiert. Das Stadtjugendamt Schweinfurt plant in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Schweinfurt e.V., eine Aktion mit dem Thema „Wir trommeln für die Kinderrechte“. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Martin-Luther-Platz, zwischen Friedrich Rückertbau und Johanniskirche. Dort können die Kindern Trommeln und Krachwerkzeuge bauen, um danach auf einer Demo durch die Stadt lauthals auf sich aufmerksam zu machen. Eingeladen sind nicht nur Kinder, auch deren Familien und alle Interessenten werden herzlich dazu aufgefordert, sich an dieser Aktion zu beteiligen.

Ziel ist, die Kinderrechte in Deutschland bekannt zu machen, ihre Durchsetzung voranzutreiben und so Stück für Stück die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen in Deutschland zu verbessern.
Kinder haben Rechte, daran zweifelt niemand. Aber ihre Interessen spielen in Deutschland noch immer eine Nebenrolle. „Alle Kinder sind gleich“ oder „Die Kinder zuerst“, so lauten z.B. wesentliche Artikel der UN-Kinderrechtskonvention. Welche Rechte sich noch darin finden und wofür die Initiative eintritt, das kann man unter www.kinderschutzbund-schweinfurt.de nachlesen.

Text: Sarah Ledermann

Zum Seitenanfang