Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active ImageBreites musikalisches Repertoire auf hohem Niveau

Im Gegensatz zu den Blechblaskapellen gibt es nicht viele Holzblas-Ensembles in unserer Gegend. Seit mehr als 25 Jahren gehören die Üchtelhäuser Holzbläser dazu, eine Gruppe, die sich im Lauf der Zeit einen ehrenwerten Namen erspielt hat, der weit über unsere Region hinaus reicht.
Die Üchtelhäuser Holzbläser verfügen über ein großes Repertoire zur musikalischen Untermalung verschiedenster Feierlichkeiten. Dies reicht von fränkischer Volksmusik über klassische Literatur und modernen Stücken bis hin zu geistlichen Werken.

Im Vordergrund steht die Musik, die besondere Klangfarbe des Holzes – ohne Verstärker oder rhetorisches Rahmenprogramm. Die musikalische Ausrichtung ist gegenüber den Blechbläsern leiser, weicher und mehr konzertant. Gegründet wurde das Ensemble 1982 als Quartett. Mittlerweile spielen unter der Leitung von Angelika Liebenstein (Flöte und Klarinette) sieben weitere Musiker mit. Diese sind zwar nicht mehr alle Holzbläser, aus traditionellen Gründen wollte man am Namen der Gruppe jedoch festhalten.
Die Mitglieder der Üchtelhäuser Holzbläser sind zwischen 17 und 72 Jahre alt und wirken größtenteils in verschiedenen musikalischen Vereinigungen mit. Besonders stolz sind die Musiker auf ihre „Nest häkchen“ Christine Hering (Fagott) und Kerstin Horn (Flöte). Kerstin wurde kürzlich vom Nordbayerischen Musikbund mit dem Abzeichen in Gold ausgezeichnet, Christine konnte den Holzbläsern schon nach lediglich zwei Jahren Musikunterricht beitreten. Die beiden jungen Damen fördern ihr Talent durch viel Fleiß und Disziplin, so Angelika Liebenstein. Fleißig sind sie alle – auch Gründungsmitglied Edgar Neugebauer (Fagott), Rupert Neugebauer (Geige), Arnold Niklaus und Johannes Schmitt (jeweils Klarinette) und Günter Krieshammer (Kontrabass). Nur so lässt sich die Qualität, die die Musiker darbieten, auch halten.
Einladungen zu Sänger- und Musikantentreffen sowie zu Adventsund Mariensingen häuften sich. Insbesondere freute man sich z.B. über die Einladung des Bayerischen Rundfunks, den Bayerntag im Schweinfurter Rathaus musikalisch begleiten zu dürfen. Oder über die Teilnahme an der fränkischen Weihnacht auf der Festung Marienberg. Zu den festen Terminen der Holzbläser in Üchtelhausen gehören das Adventskonzert am dritten Advent, das Drei königskonzert, alljährlich am 6. Januar, sowie die alle zwei Jahre im August im Hof der Grund- und Hauptschule stattfindende Serenade.
Text und Bild: Sarah Ledermann

Zum Seitenanfang