Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Meinen herzlichen Glückwunsch spreche ich allen 40 mitwirkenden Jugendlichen aus unserer Marktgemeinde aus, für ihre hervorragende Vorbereitung und Darstellung beim Jugendkulturpreis 2009. Ein herzliches Dankeschön an alle Erwachsenen Helfer, insbesondere Frau Claudia Hümpfner, Frau Dr. Jennifer Hey, Frau Daniela Schneider und Herrn Alexander Schmitt. Sicher haben auch noch weitere Erwachsene mitgeholfen, denen ich auch meinen Dank zum Ausdruck bringe.

Der Auftritt vor der Bewertungskommission im Schüttbau, sowie die verkürzte Darbietung bei der Verleihung des Jugendkulturpreises ließen nicht nur die Freude und Begeisterung der jungen Leute erkennen, sondern machten auch deutlich, mit welchem Engagement und hohem Aufwand dieses Projekt angegangen worden war. Wissend, das vieles vergessen wird, nenne ich z. B. die außergewöhnliche Kulisse des Bühnenbildes, die einheitlichen und selbst gebastelten Kostüme, das Einbinden der Jugendband und auch die Choreographie und die tänzerische Darstellung. Tanz und Kultur, unter diesem Motto wurde der Jugendkulturpreis 2009 vergeben. Es war ohne Zweifel anspruchsvoll Shakespeare und sein Drama „Romeo und Julia“ zu wählen. Die Aufführung zeigte aber, dass man dem Anspruch voll gerecht wurde. Ich freue mich über diese besondere Idee, Jugendlichen Shakespeare und „Romeo und Julia“ nahe zu bringen. Es erforderte für die jungen Leute auch das sich auseinandersetzen mit diesem Thema und trug so auch zur kulturellen Bildung bei.

Ich beglückwünsche abschließend noch einmal alle Akteure und die beteiligten Erwachsenen für ihre Idee und die hervorragende Umsetzung. Ich freue mich, dass das Tanztheater noch einmal zur Aufführung kommt, nämlich am

Sonntag, 29.11.2009, 15:30 Uhr, im Schüttbau in Stadtlauringen.

Dazu lade ich sehr herzlich ein.
Friedel Heckenlauer
1. Bürgermeister

Zum Seitenanfang