Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Active Image Es war im 19. Jhd., in den 70er Jahren muss es wohl gewesen sein, als Josef Berbier (er war der Großvater von Erwina Memmel, geb. Zwiefel), Ebertshäuser Burschen suchte, die wie er, eine Begeisterung für die Dorfmusik zeigten – so heißt es in einer schriftlichen Notiz von Theo Haupt.
Josef Berbier, der bereits ein Instrument – nämlich Trompete – spielen konnte, übernahm es, die angehenden Musiker zu unterrichten.
Unter seiner Leitung formierte sich die Musikkapelle Ebertshausen. Der einstige Musikschüler Eugen Haupt (Vater von Theo Haupt), wurde um 1912 sein Nachfolger. Dieser hatte das Glück, während seiner Wehrdienstzeit in einer Militärkapelle mitwirken zu können. Die dabei gewonnenen Erfahrungen kamen den Musikern daheim zugute. Der passionierte Musikant fand darüber hinaus noch Zeit, das bescheidene Notenmaterial zu verbessern, indem er die Liednoten in die verschiedenen Stimmlagen übersetzte. Die Musikproben wurden bei ihm zu Hause in der Küche abgehalten.

Das seinerzeitige Liedgut umfasste neben geistlicher Musik auch Märsche, Walzer und Dreher; ein Musikschlager aus der damaligen Zeit war z.B. der Kuckuckswalzer. Abwechselnd in den beiden Wirtshäusern „Popp“ und „Reichert“ wurde zum Tanz aufgespielt. Der Feuerwehrball am Dreikönigstag, aber auch der Kirchweihtanz im Herbst erfreuten sich großer Beliebtheit. Selbst überörtliche Auftritte waren damals schon zu verzeichnen, so in den Dörfern Seubrigshausen, Reichmannshausen, Schlüsselfeld und Wettringen. Mit den weiteren „Kapellmeistern“ Bernhard Erhard, dem Lehrer Josef Burger, Hermann Hofmann und Ewald Zehner ist es gelungen, die Freude am Musizieren an die kommenden Generationen weiterzugeben.

Im November 1986 übernahm Josef Hart den Dirigentenstab; er ist bis heute für den kirchlichen Bereich der Ton angebende Mann, für die Festauftritte teilen sich diese Aufgabe Heinz Schmitt und Alexander Dietz.

Besuchen Sie uns bei einem unserer Auftritte – es lohnt sich.

Ihre
Ebertshäuser Dorfmusikanten

Zum Seitenanfang