Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Mit herzlichen Worten und einem kleinen Präsent dankte Vorsitzender Alfred Mantel Wolfgang Blaurock und Artur Hau, die aus der Vorstandschaft ausschieden, nachdem sie sich viele Jahre als stellvertretende Vorsitzende für die DJK Abersfeld eingesetzt hatten. Bei den Neuwahlen in der Jahresversammlung wurde Vorsitzender Alfred Mantel im Amt bestätigt, seine Stellvertreter sind jetzt Gerd Ehrhard und Silke Stühler.Zum ersten Mal wurde mit Frank Heller das Amt eines Fußballjugendbetreuers besetzt, um ein Bindeglied zwischen der Vorstandschaft und den Jugendmannschaften zu schaffen.

Um Bauprojekte des Vereins besser schultern zu können wählte die Versammlung einen Bauausschuss, dem Edgar Dotzel, Walter Schonunger, Klaus Memmel, Manfred Gütlein, Dominik Brand und Daniel Albert angehören.

Weitere Ergebnisse der Neuwahlen waren: 1. Kassier Rainer Spall, 2. Kassier Anja Hümpfner, 1. Schriftführer Alexander Mantel, 2. Schriftführer Martina Ott, Wirtschaftsführer Sylvia Barthelme, Zeltplatzbetreuer Horst Barthelme und Artur Margraf, als Platzpfleger wurden Stefan Hümmer, Michael Müller, Benedikt Elfert, Edgar Stöhr, Holger Brembs, Manfred Müller, Marco Mantel, Walter Schonunger, Reinhold Schobert und Otto Müller bestellt. Als Platzkassiere fungieren Otto Schuler, Mantel Gerhard, Reinhard Ganz und Rudolf Eschbach, das Amt des Platzordners versieht Wolfgang Perschke. Dem Ältestenrat gehören Rudolf Döll, Wolfgang Blaurock, und Artur Hau an.

Der Verein zählt 482 Mitglieder. Die Fußballabteilung hat zwei Herrenmannschaften sowie drei Jugendmannschaften und die Korbballabteilung hat fünf Mannschaften gemeldet. Die Leiterin der Gymnastikabteilung Edith Döll berichtete von einem guten Besuch der Übungsstunden. Eine äußerst erfolgreiche Bilanz konnte den Mitgliedern die Schachabteilung präsentieren, deren beide Mannschaften auf oberen Plätzen in ihren Ligen stehen.
Die Wandergruppe wird von Oswin Zimmermann geführt. Volker Elfert wies auf das Lustspiel „Kurzschlüsse“ hin, das die Theatergruppe am zweiten und dritten Aprilwochenende von Freitag bis Sonntag präsentiert. Kartenvorverkauf ist am Sonntag, 27. Februar, von 18 bis 20 Uhr im Sportheim, sowie ab 28. Februar bei Ansgar Hau oder im Internet unter www.abersfelder-laienfasching.de  Der Sitzungspräsident des Aberfelder Laienfaschings kündigte für die diesjährige Session an, dass das Sportheim bei den Prunksitzungen wieder zu einer Narrenhochburg umfunktioniert werde. Eine gute Belegung des vereinseigenen Zeltplatzes vermeldete Kassier Rainer Spall. Für dieses Jahr sind noch einige Termine frei.

Vorsitzender Alfred Mantel ging in seinem Jahresrückblick besonders auf die Baumaßnahmen ein. So wurde der Keller des Sportheims renoviert und dort neue Fenster eingebaut. In diesem Jahr plant der Verein, den Eingangsbereich des Sportheims zu überdachen. Die Pläne dafür werden den Mitgliedern in einer Versammlung Mitte des Jahres vorgestellt.

Text: Rita Steger-Frühwacht

Zum Seitenanfang