Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Der 1. Vorsitzende Manfred Dietz begrüßte in der gut besuchten JHV alle Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Günter Binczyk. Beim Totengedenken wurde auch den Opfern der Naturkatastrophe in Japan gedacht. In seinem Jahresbericht ging der 1. Vorsitzende nochmals auf die beiden Großveranstaltungen Fasching und Kirchweih ein.
Besondere Höhepunkte waren die Sportplatzeinweihung und die Meisterschaft der SG Stadtlauringen/Ballingshausen und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisliga. Der aktuelle Mitgilederstand beträgt 638 Personen. Der 2. Vorsitzende Hubert Braun berichtet über die Baumaßnahmen ab der Planung 2007 bis zur Fertigstellung.Dieses Projekt umfaßte den Sportplatzbau mit Zisterne und Bewässerungsanlage, die Trainingsplatzbeleuchtung und den Bau der neuen Umkleidekabinen. Über die Finanzen des Vereins berichtete Frau Gertrud Lang.

Nach den Berichten der einzelnen Abteilungsleiter nahmen die beiden Vorsitzenden Ehrungen vor. Für 25-jährige Vereinstreue wurden Frau Barbara Braun, Bernd Full und Michael Weigand mit der Treuenadel in Silber geehrt. Die Treuenadel in Gold für 40-jährige Vereinszugehörigkeit erhielt Herr Johann Riegel. Bereits 50 Jahre beim TSV sind Günter Dietz, Josef Kaufmann und Klaus König. Sie erhielten eine Ehrenurkunde und ein Weinpräsent.

In seiner Vorschau verwies Manfred Dietz besonders auf das anstehende 150-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2012. Diese Feierlichkeiten mit einem abwechlungsreichen Programmsind für den 10. bis 13. August 2012 geplant. Für den 11.08. konnte schon jetzt, der aus vielen Fernsehauftritten bekannte "Dreggsagg" Michel Müller verpflichtet werden.

Zum Abschluß appelierte der 1. Vorsitzende Manfred Dietz an alle Mitglieder, sich für Aufgaben wie Betreuer oder Helfer bei Festen einzubringen. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Text: Ehrenfried Lang, VEAB

Zum Seitenanfang