Info-Portal für das Schweinfurter Oberland: Schonungen – Üchtelhausen – Stadtlauringen – Thundorf – Maßbach und angrenzende Gebiete

Am Sonntag, 20. Juni 2010 hieß es erstmals Vorhang auf! für den Theatertag im Schweinfurter Oberland. Der Theatertag wurde vom Arbeitskreis Kunst und Kultur ins Leben gerufen, um den vielfältigen Laientheatergruppen in den drei Oberlandgemeinden Schonungen, Stadtlauringen und Üchtelhausen eine Plattform zu bieten, sich einmal abseits der heimischen Bühne einem neuen Publikum vorzustellen.

  » Kindertheater Waldsachsen   
  » Theatergruppe, Freie Turner Schonungen
  » Theatergruppe Madenhausen
  » Kleine Bühne Üchtelhausen

In Wetzhausen gibt es eine lange Theaterspieltradition, denn schon seit vielen Jahren wird immer in der Osternacht von Mitgliedern der Kirchengemeinde ein Stück einstudiert und aufgeführt.
Nach der Wetzhäuser 1200-Jahr Feier, bei der auch das „Brotstifter“ Stück zweimal aufgeführt wurde, entstand der Wunsch, nicht nur zu Ostern Theater zu spielen.

 
 
mitwirkende Laientheatergruppen
  » Kindertheater Waldsachsen   
  » Theatergruppe,
      Freie Turner Schonungen
  » Theatergruppe Madenhausen
  » Kleine Bühne Üchtelhausen
 

Am Sonntag, 20. Juni 2010 heißt es erstmals Vorhang auf! für den Theatertag im Schweinfurter Oberland. Der Theatertag wurde vom Arbeitskreis Kunst und Kultur ins Leben gerufen, um den vielfältigen Laientheatergruppen in den drei Oberlandgemeinden Schonungen, Stadtlauringen und Üchtelhausen eine Plattform zu bieten, sich einmal abseits der heimischen Bühne einem neuen Publikum vorzustellen.

In einem kleinen fränkischen Dorf tritt bei der Wahl zum Gemeinderat zum ersten Mal eine reine Frauenliste, denn es gilt in diesem Gremium die Macht der Männer zu brechen. Das Theaterstück „Frauenpower“ schildert amüsant, mit welch raffinierten Mitteln die Frauen ihre Ziele durchzusetzen versuchen. Da auch noch Liebe im Spiel ist, verspricht die Aufführung der Theatergruppe der Freien Turner Schonungen in jedem Fall ein vergnüglicher Abend zu werden.

Active Imageim Schweinfurter Oberland

Der Arbeitskreis Kunst und Kultur, hervorgegangen aus dem ILEKProzess im Schweinfurter Oberland, hat sich vorgenommen auf die Vielfalt der Laientheatergruppen in den Oberlandgemein - den Schonun gen, Stadtlauringen und Üchtel hausen aufmerksam zu machen. Bereits 2008 suchte der Arbeitskreis Kontakt zu den Laienschauspiel gruppen und lud alle zu einem ersten Treffen ein.

des Schweinfurter Oberlandes
Theatergruppe FT Schonungen / Jugendblaskapelle Üchtelhausen / Theatergruppe der SG 1949 Hausen e.V. /  Theatergruppe Kleine Bühne Üchtelhausen / Abersfelder Laientheater / Theatergruppe Madenhausen / Theater ALTE SCHEUNE Wetzhausen / Theaterbühne Schonungen
Außerdem (ohne Bild und Text): Theatergruppe Ballingshausen / Laienspielgruppe Fuchsstadt / Theatergruppe Reichmannshausen / Theatergruppe KolpingfamilieHesselbach / Theatergruppe Waldsachsen

Active Image Die Theatergruppe „Abersfelder Laientheater » gehört dem Sportverein der DJK Abersfeld an, und besteht durchschnittlich aus 20 Akteuren.
Im Jahr 2005 konnte die Theatergruppe ihr 25-jähriges Bestehen feiern.
Entstanden ist sie aus der Jugendgruppe des Sportvereines, welche ab 1977 an den Weihnachtsfeiern kleine
Theaterstücke aufgeführt hat.
Seit 1980 werden an mehreren Abenden in der Fastenzeit jeweils ein Einkter sowie ein Dreiakter zum Besten gegeben

Im Jahre 1996 setzte Dieter Krenz eine Anzeige ins Gemeindeblatt, in der Hoffnung, dass sich Leute melden würden, um mit ihm Theater zu spielen.

Zum 1. Treffen kamen fünf Personen. Weil man aber kein Stück für vier Personen fand (einer musste schließlich soufflieren) überredete man noch zwei weitere.
Eine Maskenbildnerin und ein„Starfotograf“ wurden noch erkoren. So war das Ensemble für das erste Stück perfekt.
Wir beschlossen 1997 das Stück: »Der alte Scherz wird wieder jung« zu spielen.
Nun musste eine Menge Material für die Bühne und die sonstige Ausstattung besorgt werden.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok